Mit unseren Librileo Bücherboxen und unserem Leseförderprogramm möchten wir dazu beitragen, dass Eltern und Kindern von Anfang an gemeinsam lesen und zusammen lernen. Denn gerade die frühkindliche Bildung in den ersten Lebensjahren ist ausschlaggebend für die spätere Lern- und Bildungsbiographie der Kinder.

Bei der Sprachentwicklung und dem Erwerb der Lesekompetenz spielen menschliche Nähe und ganz besonders die Interaktion in den Familien eine wichtige Rolle. Damit genau diese Interaktion gefördert wird, arbeiten wir nach dem Konzept „Buch – Bildung – Bindung“.

Jede Bücherbox enthält daher ein altersgerechtes Buch zu einem ausgewählten Thema, in dem alltägliche Situationen wie „Zähneputzen,“ „Kleidung“ oder auch „Mobbing und Selbstwert“ anschaulich erklärt werden. Neben dem Kinderbuch gibt es auch noch einen von uns erstellten Ratgeber, der genau zu dem Thema der jeweiligen Box passt und alle wichtigen Informationen aus dem Buch aufarbeitet. Und natürlich darf auch das Spiel nicht fehlen! Denn gerade das Spiel fördert die Interaktion und verstärkt die Bindung zwischen Eltern und Kindern. Doch wie entstehen eigentlich Ratgeber und Spiel einer Librileo Bücherbox?

Librileo Ratgeber_Janine erstellt das Konzept

Wie entsteht der Text für den Librileo-Ratgeber?

Das pädagogische Konzept und die Texte für unsere Ratgeber werden von unserer pädagogischen Beraterin Janine erstellt. Sie hat ein Studium in Erziehungs- und Bildungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Frühkindliche Entwicklung abgeschlossen und bereits verschiedene Praxiserfahrungen in den Bereichen Erziehung und Logopädie gesammelt.

Expertentipps & Co.: So entsteht ein neuer Ratgeber

Steht das neue Thema für einen Ratgeber fest, erfolgt zunächst die ausführliche Recherche. Dabei verschafft sich Janine einen Überblick und liest sich ausführlich in das Thema ein. Für das Thema „Mobbing und Selbstwert“ informiert sich Janine beispielsweise auf Fachportalen im Internet und liest Elternratgeber und wissenschaftliche Artikel, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Außerdem fragt Janine bei anderen Experten nach.

Librileo Ratgeber erklärt Mobbing

Aufbau für den Ratgeber

Nach der Recherche erfolgt die Gliederung des Ratgebers. Jeder Ratgeber von uns enthält hilfreiche Tipps und Tricks für Eltern, die zum ausgewählten Thema passen. Für den Ratgeber „Mobbing und Selbstwert“ greift Janine beispielsweise eine konkrete Situation heraus, in der ein Kind von anderen Kindern geärgert wird. Anhand dieser Situation wird erklärt, was Mobbing überhaupt ist und wie man sich am besten verhält, wenn man davon betroffen ist.

Gut verständlich: Ein Librileo Ratgeber für die ganze Familie

Steht der Aufbau des Ratgebers fest, fängt Janine mit dem Erstellen der Texte an. Dabei ist es wichtig, dass der Ratgeber in einfacher Sprache und altersgerecht verfasst wird. Denn der Text muss für beide – Kind und Eltern – gut verständlich sein. Gleichzeitig soll der Ratgeber aber auch Spaß beim Lesen bereiten und die darin enthaltenen Informationen nicht allzu belehrend wirken. Mittlerweile ist Janine ein richtiger Profi darin, für unsere Librileo Ratgeber den richtigen Ton zu treffen.

Librileo Ratgeber_ Anne beim Zeichnen

Woher kommen die Illustrationen für den Librileo-Ratgeber?

Nachdem der Text für den Ratgeber von Janine erarbeitet wurde, wird die grafische Umsetzung für den Ratgeber und auch das dazu passende Spiel mit unser Illustratorin Anne besprochen. Anne hat Kommunikationsdesign und Medien studiert und gerade für ihre Abschlussarbeit mit dem Thema: „Comics und ihr pädagogischer Wert“ den Gottlob-Frege-Preis bekommen! Herzlichen Glückwunsch, liebe Anne <3

Abstimmung von Text und Bild

Für die grafische Umsetzung von dem Ratgeber ist es wichtig, dass die von Anne angefertigten Illustrationen auch zu dem Inhalt des Ratgebers passen. Daher besprechen Janine und Anne ganz genau, welcher inhaltliche Aspekt sich am besten anhand der bunten Illustrationen umsetzen lässt. Für den Ratgeber „Mobbing und Selbstwert“ haben sich die beiden beispielsweise entschieden, eine typische Mobbing-Szene herauszugreifen, die Mobbing anschaulich verdeutlicht.

Librileo Ratgeber_Illustration zum Thema Mobbing

Das Librileo-Spiel: Spielspaß fördert Bindung & Bildung

Für die bildliche Umsetzung von Ratgeber und die Entwicklung eines dazu passenden Spiels stimmen sich Janine und Anne ab. Manchmal hat Janine schon beim Texten eine Idee für ein passendes Spiel, wie zum Beispiel die Spielkarten mit den positiven Eigenschaften. Aber auch Anne hat viele kreative Einfälle und oftmals werden die Ideen der beiden kombiniert. Das Ergebnis ist dann ein aufregendes, lehrreiches Librileo-Spiel, das die Interaktion zwischen Eltern und Kind anregt.

Auf die Plätze, fertig … spielen!

Bevor ein Spiel als Teil einer Librileo Bücherbox versendet wird muss es natürlich erst einmal ausgiebig getestet werden. Dabei stehen uns die Kinder aus ausgewählten Kooperations-Kitas mit Rat und Tat zur Seite. Erst wenn die Kids unser Spiel durchgespielt und ihr Feedback gegeben haben, wird das Spiel als Bestandteil einer Librileo Bücherbox verwendet.

Librileo Ratgeber_Spielkarten Mobbing

 Ein neuer Librileo-Ratgeber ist fertig!

Wenn unsere kleinen Spielexperten mit dem Ergebnis zufrieden sind und auch das gesamte Librileo Team noch einmal kritisch Ratgeber und Spiel begutachtet haben, werden die beiden Librileo Beileger an die Druckerei übergeben. Nur wenige Tage später erhalten wir dann das fertige Ergebnis. Tada! Das ganze Team kann es jedes Mal kaum erwarten, endlich die neuen Materialien in den Händen zu halten.

Librileo Ratgeber_Pakete aus der Druckerei

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Jetzt spenden