Kinderleichte Vorbereitung? Mit dem Librileo Vorleseleitfaden!

 

Gut vorbereitet ist halb gelungen. Doch welche Themen sind für kulturell gemischte Kindergruppen passend? Was sind altersgerechte Geschichten und wie lang sollten sie sein? Auf diese und weitere Fragen findest du eine Antwort in deinem Librileo Vorleseleitfaden.

 

Der Vorleseleitfaden im Überblick

  • Kinder- und Bildungsarmut: Kinderarmut in Deutschland ist ein großes Problem. Entdecke die positiven Auswirkungen von Vorlesen auf die gesamte Bildungsbiographie eines Kindes.
  • Das Programm von Librileo: Finde die wichtigsten Informationen auf einen Blick.
  • Entwicklung der Kinder: Lerne mehr darüber, was Kinder in welchem Alter erkunden und spannend finden.
  • Dein Ehrenamt: Erfahre deine Aufgaben wie auch das, was nicht in deiner Verantwortung liegt. Informationen zum Ablauf und Checklisten sind auch dabei!
  • Die Themen der Bücherboxen: Nutze die zahlreichen praktischen Tipps & Tricks bei der Vorbereitung deiner Lesestunden.

 

Dein Lesestunden-Assistent

  • Hilfreiche Tipps: Nutze den Vorleseleitfaden als Vorbereitung auf deine Lesestunden. Mach dir Notizen und kleb Zeitungsausschnitte mit Lese-/Spielideen ein!
  • Kleine Zuhörer: Schau dir für die gemischten Altersgruppen die Entwicklungsphasen an: Motorische, kognitive und soziale Fertigkeiten werden nach Lebensjahren durch praktische Beispiele im Vorleseleitfaden erklärt.
  • Themenwahl: Wähle ein Thema pro Lesestunde, das für die Altersstufe deiner Zuhörer geeignet ist. Im Vorleseleitfaden gibt es viele Vorschläge oder wähle ein den Kindern und Familien vertrautes und alltagsnahes Thema (u.a. Tiere, Wetter, Spielplatz, Ausflug). Fantasie- oder Gruselgeschichten sollten den Kindern nicht vorgelesen werden, da Kinder bis zum 4. – 5. Lebensjahr alles wörtlich nehmen. Ihre Vorstellungskraft für Fantasie entwickeln sie erst später.
  • Bücherauswahl: Wähle Bücher, die die Geschichte anschaulich mit großen Bildern illustrieren/begleiten und zum Thema passen. Beachte dabei die Altersempfehlung, die auf den meisten Büchern steht. An diese kannst du dich halten, wenn du dir unsicher bist. 5-6 Bücher als Auswahl sind optimal. Zu viele Bücher auf einmal können sie überfordern. Falls dein Vorleseort nicht genügend Bücher hat, bring gerne einige mit – von zuhause oder einer Bibliothek.
  • Länge der Geschichte: Die Kinder haben individuell unterschiedliche Konzentrationsspannen. Kleine Kinder können dir noch nicht so lange aufmerksam zuhören, wie ältere Kinder. In der Regel sollte eine Geschichte nicht länger als 10 min dauern.

 

Das Kopfkino

  • Mal dir die Lesestunde im Kopf aus: Wie stellst du dich und Librileo vor? (Tipps hierzu sind in deinem Librileo Vorleseleitfaden.) Wie stellst du die Buchauswahl vor und schaffst den Einstieg zum Thema der Lesestunde?
  • Kleine Helfer: Welche Nicht-Buch Mittel oder Spiele/Lieder/Reime passen zum Thema der Lesestunde? Mit einer Handpuppe o.ä. ziehst du die Aufmerksamkeit der Kinder auf dich und sie hören dir gespannt zu. Lieder, Reime oder Rollenspiele lockern die Atmosphäre ebenfalls auf. Spielen/Basteln/Singen ist kein Muss, jedoch ist es gut paar Ideen parat zu haben, u.a. falls sich Kinder auf das Vorlesen nicht konzentrieren können. Sei kreativ oder lass dich von den zahlreichen Ideen in deinem Librileo Vorleseleitfaden inspirieren.
  • Lallen und Quietschen: Geräusche oder Fühlmöglichkeiten sind faszinierend für Babys und erhöhen den Reiz. Babybücher (Fühlbücher, Knisterbücher) sind bei jeder Lesestunde praktisch und vorteilhaft, um auch die Kleinsten miteinzubeziehen und ihre Eltern für Babybücher zu begeistern.
  • Laut in aller Ruhe: Lies dir selbst die ausgewählten Bücher/Geschichten einige Male laut vor. Überleg dir, an welchen Stellen du Fragen zu den Bildern/Geschichte stellen möchtest.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Jetzt spenden