145,20€ – so viel hat ein Hartz IV Empfänger monatlich für Nahrung und alkoholfreie Getränke zur Verfügung.Das erscheint mir wenig, dennoch ausreichend um satt zu werden, bloß mit was und wie?

Wie ist es wohl, von Montag bis Freitag mit 24,20€ auszukommen? Bei Librileo kommen wir tagtäglich mit Familien ins Gespräch, die vom Hartz IV Regelsatz leben und werden mit Ihren Alltagsnöten und –ängsten konfrontiert.

Fünf Tage, ab Montag den 6.11.2017 bis Freitag den 10.11.2017 probieren wir es aus, wir werden nicht mehr als 24,20€ für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke ausgeben.

Uns ist sehr wohl bewusst, dass wir damit nicht die Alltagssorgen eines Hartz IV Empfängers widerspiegeln können, dennoch bekommen wir evtl. ein Gefühl dafür, wie viel Geld wir in unserem Alltag für Nahrungsmittel und Getränke ausgeben, sei es der Kaffee und das Brötchen vom Bäcker auf dem Weg zur Arbeit oder die Pizza vom Italiener, wenn man gerade keine Lust hat zu kochen.

Wie viel Einfluss haben beschränkte finanzielle Ressourcen auf unseren Konsum und Alltag? Haben wir das Gefühl uns einzuschränken? Empfinden wir die Einschränkung als positiv oder negativ? Bleibt am Ende der Woche etwas übrig oder haben wir den kompletten Betrag ausgegeben?

Am Montag dann der erste Tag, der Einkauf!

Quelle: Regelsatz Hartz IV Empfänger (Stand: 3.11.2017)

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Jetzt spenden