Plätzchen können wir eigentlich das ganze Jahr über essen, aber zu Weihnachten sind sie einfach ein ganz besonderes Muss! Ob als liebevoll verpacktes Geschenk für Freunde und Familie, als leckerer Snack zwischendurch oder kleiner Genuss für entspannte Momente, Plätzchen gehen dieser Tage eigentlich immer. Von Level leicht bis schwierig, über eher nussig oder süß, es gibt einfach unzählige Rezepte für die kleinen Kekse. Wir haben euch unsere Top #3 Librileo Backtipps für die leckersten Weihnachtsplätzchen zusammengestellt.

Librileo Backtipp #1: Pistazien-Cranberry-Kringel

Librileo_Backtipp Pistazien-Cranberry-Kringel

Für diese leckeren Kringel braucht ihr neben Mehl, Backpulver (1 Msp), Zucker (75 g), Ei (1 Stk.) und Butter (125 g)  auch noch den Abrieb einer Bio-Zitrone, getrocknete Cranberries (50 g), Pistazien (35 g), Puderzucker (150 g), Zitronensaft (3 EL) und Konfitüre (100 g). Zunächst mischt ihr Zitronenabrieb, Mehl, Zucker und Backpulver zusammen und gebt dann Ei, Butter und 1 EL kaltes Wasser dazu. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, den ihr dann für 1 Stunde in Folie gewickelt in den Kühlschrank stellt. Jetzt etwa die Hälfte des Teigs ausrollen und Kringel ausstechen. Alternativ könnt ihr auch (wie wir es gemacht haben) eure eigenen Formen bilden. Diese Kringel nun im Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 9 Minuten goldgelb backen. In der Zwischenzeit nehmt ihr den restlichen Teig und formt daraus die passenden Hälften für eure Plätzchen im Ofen. Diese backt ihr genauso wie ihre Partner ca. 9 Minuten.

Nun geht es an die Verzierung – dazu hackt ihr die Cranberries und die Pistazien grob und verrührt den Puderzucker und Zitronensaft zu einem Zuckerguss. Nun könnt ihr eure Plätzchen nach Belieben mit diesem tollen Topping verzieren und streicht anschließend die Konfitüre auf jeweils eine Hälfte und drückt die zusammengehörigen Plätzchen zusammen. Eine andere Möglichkeit ist, den Mürbeteig einfach wie ihr es mögt, mit den Cranberries, den Pistazien und der Marmelade zu bestreichen. Dieses leckere Gebäck ist ein echter Hingucker auf dem Plätzchenteller und schmeckt dazu auch noch überaus lecker!

Librileo Backtipp #2: Kokosmakronen


Zugegeben – um Kokosmakronen herzustellen, braucht man keiner Meisterbäcker sein. Dennoch gehören die kleinen leckeren Kokos-Leckereien unserer Meinung nach definitiv auf jeden gelungenen Weihnachtsteller. Die Herstellung ist so simpel wie die Anzahl der Zutaten. Für 80 Makronen braucht ihr 80 Oblaten, 200 g Zucker, 4 Eiweiß und 200 g Kokosraspel. Für die Verzierung braucht ihr Schokolade. Ihr vermischt die Kokosraspel und den Zucker mit dem Eiweiß und erhitzt die Mischung vorsichtig in einem Topf bei 50°C, sodass sich alle Elemente miteinander verbinden. Wenn ihr eine nahezu klebrige Masse habt, nehmt ihr die Mischung vom Herd und setzt sie nun mit der Hand oder einem Teelöffel auf die einzelnen Oblaten. Dann ab damit in den Backofen bei ca. 150° Ober-/Unterhitze et voilà – fertig sind die leckeren Makronen! Wenn ihr jetzt noch Lust auf Schokolade habt, schmelzt ihr diese und verziert damit eure Leckereien.

Librileo Backtipp #3: Butterplätzchen am Stiel

Librileo_Backtipp Butterplätzchen am Stiel

Eis am Stiel, Kaugummi am Stiel, Bonbons am Stiel – das kennt jeder. Aber habt ihr auch schon einmal Plätzchen am Stiel probiert? Nein? Dann zeigen wir euch hier, wie es funktioniert! Für den Teig braucht ihr 150g Mehl, 1 Msp. Backpulver, 50 g Puderzucker, 1 Pck. Vanillezucker, 100 g weiche Butter und für die Dekoration anschließend Zuckerguss und allerhand „Verzierungsmaterial“. Zudem braucht ihr Holzspieße. Das Mehl und Backpulver verrühren und den Puderzucker, den Vanillezucker sowie die Butter nach und nach dazugeben. Dann alles miteinander verrühren und den Teig mindestens 30 Minuten lang in Folie gewickelt im Kühlschrank erkalten lassen.
Danach den Teig ausrollen und mit Plätzchenformen die Motive ausstechen, die ihr toll findet. Oder aber ihr schneidet euch mit einem Messer vorsichtig eure eigenen Formen zurecht. Die fertigen Plätzchen legt ihr dann auf ein Backblech, drückt die Holzspieße hinein und backt den Teig für ca. 12 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze. Die Plätzchen am Spieß sind mal eine ganz neue Variante, Plätzchen zu präsentieren und machen sich besonders gut als kleines Geschenk. Wie wäre es denn mal mit einem Strauß aus Plätzchen anstatt aus Blumen?

Ihr seht – wir haben in der Vorweihnachtszeit schon fleißig in unseren Backstuben gestanden und diese in Weihnachtsbäckereien verwandelt! Jetzt verratet uns doch einmal – was für Plätzchen / Weihnachtsrezepte habt ihr schon ausprobiert? Hinterlasst gerne einen Kommentar, wir sind auf eure Antworten gespannt! Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken und Probieren!

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Jetzt spenden