Die Lesestunden von Librileo, was genau war das doch noch gleich? Auf dem Blog haben wir schon seit längerem nicht mehr ausführlich über unser Leseprogramm für Familien und die Lesestunden berichtet. Damit ist jetzt Schluß! In diesem Blogbeitrag verraten wir euch noch einmal ganz genau, was es mit dem Lesestunden und unserem Librileo Programm auf sich hat.

Lesen, Spiel und Spaß: Lesestunden von Librileo

Bücher können uns begeistern. Denn die darin enthaltenen Geschichten regen unsere Fantasie an und führen uns durch grenzenlose Abenteuer in eine faszinierende, imaginäre Welt. Genau um das Erlebnis „Lesen“ geht es in unseren Lesestunden, in denen wir Eltern und Kinder für das gemeinsame Lesen und Lernen begeistern und zudem die Leselust auf neue Kinderbücher wecken möchten. Und warum gerade in öffentlichen Lesestunden?

Wir möchten in unseren Lesestunden Eltern und Kindern den Spaß am Lesen vermitteln und zudem den Kindern durch den frühen Umgang mit Kinderbüchern einen besseren Start in die Schule ermöglichen”, erklärt Sarah, die Geschäftsführerin von Librileo. “Insbesondere Familien, die im Alltag nur ein kleines Budget für Bücher und Spiele haben, sind bei unseren Lesestunden herzlich willkommen, sich mit uns auf wundersame Reise durch die wunderbare Welt der Buchstaben zu gehen.”

Librileo Leseprogramm: Mit Lesestunden und Bücherboxen gegen Bildungsarmut

Die Lesestunden sind dabei ein wichtiger Bestandteil von unserem Leseprogramm, dass Ende 2014 in Berlin gegründet wurde und Kinder und Eltern seitdem mit altersgerechten Bücherboxen und Lesestunden begleitet. Denn rund zwei Millionen Kinder in Deutschland wachsen in Familien auf, die nur ein geringes Budget für ihren Lebensunterhalt zur Verfügung haben. Vor allem als alleinerziehende(r) Mutter oder Vater oder wenn ein Partner arbeitslos ist, fehlen oftmals die finanziellen Mittel, um seinen Kindern schöne Kinder- und Bilderbücher zu kaufen. Nicht selten fehlt auch die Zeit und Ruhe, um mit der Familie einen Bibliotheksausflug oder gemeinsame Lesestunden auf dem Sofa zu planen.

Spannende Lesestunden für clevere Kids

Genau da setzen wir mit unserem Leseprogramm für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren an! Unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Dr. Franziska Giffey sorgen wir dafür, dass Lesen wieder “cool” wird und Eltern und Kinder selbständig anfangen, bei sich Zuhause zu lesen und in neuen Kinderbüchern zu stöbern. Unser Programm besteht aus Lesestunden für die ganze Familie, in denen von ausgebildeten LesebotschafterInnen Kinderbücher vorgelesen werden. Das dialogische Vorlesen steht dabei im Vordergrund, wobei Kinder und Eltern mit Spiel und Spaß beim Vorlesen mit einbezogen werden und die Eltern zudem Tipps und Tricks für das Vorlesen im Lernort Zuhause erhalten. Die Lesestunden finden in Bibliotheken, Kinder- und Jugendtreffs oder anderen sozialen Einrichtungen für Familien statt, wie zum Beispiel auch ab sofort jeden Montag im FamilienBegegnungsZentrum Altglienicke (FBZ) des Vereins offensiv’ 91 e.V. in Berlin-Altglienicke oder im Familienzentrum “Eine Welt” in Dortmund.

Bücherboxen für Zuhause – Dank des Bildungspakets!

Begleitend zu den Lesestunden erhalten teilnehmende Familie außerdem vier Librileo Bücherboxen pro Jahr, die den Teilnehmern direkt nach Hause geschickt werden. Jede Bücherbox behandelt dabei ein bestimmtes Thema, das dem Alter und der Entwicklungsphase des Kindes entspricht und jeweils ein Kinderbuch, ein Spiel und ein Ratgeber mit Tipps und Tricks für den Alltag enthält.

Die Teilnahme an unserem Leseprogramm erfolgt im Rahmen einer Mitgliedschaft; die Jahreskosten belaufen sich dabei auf 120 Euro. Familien, die über ein geringes Einkommen verfügen und Leistungen – wie beispielsweise Hartz IV, Sozialhilfe oder Leistungen nach dem AsylbLG – beziehen, können den Mitgliedschaftsbeitrag für das Librileo Leseförderprogramm über das Bildungs- und Teilhabepaket erstattet bekommen. In kostenfreien Schnupperstunden kann das Angebot von Librileo zudem erstmals getestet werden. Eine passende Lesestunde im Umfeld kann hier gefunden werden.

Übrigens – deutschlandweit suchen wir noch weitere Leseorte und auch LesebotschafterInnen, die sich gemeinsam mit uns für das Lesen und bessere Bildungschancen engagieren  möchten.   

Auf einen Blick – neue Librileo Leseorte

FBZ Altglienicke von Offensiv‘ 91 e.V.

Köpenicker Str. 42

12524 Berlin

> Jeden Mittwoch von 15:00 – 16:00 Uhr

 

Familienzentrum “Eine Welt”

Mackenrothweg 11 – 13

44328 Dortmund-Scharnhorst

>Jeden 2. Montag von 15:30 – 16:30 Uhr

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Jetzt spenden