Engagieren Sie sich für bessere Bildungschancen

 

Haben Sie gewusst, dass in Deutschland beinahe jedem dritten Kind nie vorgelesen wird?

Mit „Librileo gemeinnützig“ haben wir ein Lese- und Lernförderprogramm entwickelt, um diesen Kindern von Geburt an regelmäßig Zugang zu Büchern und Vorlesen zu ermöglichen. Das Programm beugt Entwicklungsrückständen der Kinder vor, fördert die Sprachentwicklung und Sozialkompetenz der Kinder, stärkt die Kompetenzen der Eltern und kräftigt die Eltern-Kind-Beziehung.

Setzen Sie ein Zeichen gegen Bildungsarmut

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Librileo unterstützen können, um Kinder für Bücher und Geschichten zu begeistern. Wählen Sie eine, die  am besten zu Ihnen passt. Wir freuen uns auf ein Kennenlernen.

Das Video erklärt Eltern, wie sie die Librileo Bücherboxen bekommen können und wie und wo sie zu den Lesestunden kommen können.

Ihr Engagement – Ehrenämter bei Librileo

Librileo-Lesebotschafter*innen

(1-2 Stunden im Monat)

Sie organisieren Vorleseveranstaltungen für Babys und Kleinkinder und lesen ihnen aus altersgerechten Kinderbüchern vor. Für ihr Ehrenamt werden Sie in unserem Trainingsprogramm ausgerüstet. Nähere Informationen gibt es hier.

Librileo-Aktivist*innen

(zeitlich flexibel)

Sie halten Vorträge über Bildungsarmut und ihre Konsequenzen, organisieren Events, Awareness Kampagnen und vieles mehr. Weitere Informationen und die Anmeldung zum Workshop gibt es hier.

Kiezlöw*innen

(bis zu acht Stunden pro Woche,
mit Aufwandsentschädigung)

Sie sprechen Familien mit Babys und Kleinkindern in Ihren Netzwerken und Umgebung an. Sie stellen ihnen das „Librileo Lese- und Lernförderprogramm“ vor und unterstützen sie bei der Anmeldung ihrer Kinder in das Programm.

Jetzt spenden